婚宴酒

619婚宴酒约翰是耶稣的门徒,讲述了一个有趣的故事,发生在耶稣在地球上传道的一开始。 耶稣通过将水变成最优质的葡萄酒,极大地帮助了婚礼。 我本来想尝试这种酒,但我与马丁·路德(Martin Luther)保持一致,他说:“啤酒是人的工作,但酒是来自上帝的”。

尽管圣经中没有提到耶稣在婚礼上将水变成葡萄酒时所想到的葡萄酒类型,但它可能是“ Vitis vinifera”,这是当今葡萄酒中使用的大多数葡萄的来源。将被生产。 这种葡萄酒产生的葡萄皮厚,石头大,通常比我们所知道的佐餐葡萄酒更甜。

Ich finde es erstaunlich, dass Jesu erstes öffentliches Wunder, Wasser in Wein zu verwandeln, überwiegend im privaten Bereich stattfand, ohne dass die meisten Gäste der Hochzeitsgesellschaft überhaupt etwas mitbekommen haben. Johannes nannte das Wunder, ein Zeichen, durch das Jesus seine Herrlichkeit offenbarte (Johannes 2,11). Aber auf welche Weise tat er dies? Indem er Menschen heilte, offenbarte Jesus seine Autorität, Sünden zu vergeben. Indem er den Feigenbaum verfluchte, zeigte er, dass das Gericht über den Tempel kommen würde. Indem er am Sabbat heilte, offenbarte Jesus seine Autorität über den Sabbat. Indem er Menschen von den Toten auferweckte, offenbarte er, dass er die Auferstehung und das Leben ist. Indem er Tausende speiste, offenbarte er, dass er das Brot des Lebens ist. Indem er auf wundersame Weise ein Hochzeitsmahl in Kana grosszügig unterstützte, offenbarte Jesus ganz offensichtlich, dass er derjenige ist, der die Erfüllung der grossen Segnungen des Reiches Gottes bereithält. «Noch viele andere Zeichen tat Jesus vor seinen Jüngern, die nicht geschrieben sind in diesem Buch. Diese aber sind geschrieben, damit ihr glaubt, dass Jesus der Christus ist, der Sohn Gottes, und damit ihr, weil ihr glaubt, das Leben habt in seinem Namen» (Johannes 20,30-31).

这个奇迹非常重要,因为它在一开始就给耶稣的门徒一个证明,他确实是上帝的化身儿子,被送去拯救世界。
当我思考这个奇迹时,我在脑海中看到耶稣是如何将我们转变成比没有他的奇迹般的工作更辉煌的事情。

卡纳婚礼

现在让我们仔细看看历史。 它以在加利利的一个小村庄卡纳的婚礼开始。 位置似乎并不重要-而是婚礼的事实。 婚礼是犹太人最大,最重要的节日-庆祝活动的几周标志着新家庭在社区中的社会地位。 婚礼就是这样的庆祝活动,以至于婚礼宴会经常被比喻用来描述弥赛亚时代的祝福。 耶稣本人用这个形象在一些寓言中描述了神的国度。

Der Wein war ausgegangen und Maria verständigte Jesus, worauf dieser ihr entgegnete: «Was hat das mit dir und mir zu tun, Frau? Meine Stunde ist noch nicht da» (Johannes 2,4 Zürcher Bibel). Johannes weist an dieser Stelle darauf hin, dass Jesus mit seinem Tun seiner Zeit gewissermassen voraus ist. Maria erwartete, dass Jesus etwas tat, denn sie wies die Diener an zu tun, was immer er ihnen auch sagen mochte. Ob sie dabei an ein Wunder dachte oder an einen kurzen Abstecher zum nächstgelegenen Weinmarkt, wissen wir nicht.

仪式洗礼

Johannes berichtet: «In der Nähe standen sechs steinerne Wasserkrüge, wie sie die Juden für die vorgeschriebenen Waschungen benutzen. Die Krüge fassten jeder zwischen achtzig und hundertzwanzig Liter» (Johannes 2,6 NGÜ). Für ihre Reinigungsbräuche bevorzugten sie Wasser aus steinernen Behältern, anstelle der sonst verwendeten Keramikgefässe. Diesem Teil der Geschichte scheint grosse Bedeutung zuzukommen. Jesus war im Begriff, für jüdische Waschungsriten bestimmtes Wasser in Wein zu verwandeln. Stellen Sie sich vor, was geschehen wäre, wenn Gäste ihre Hände nochmals hätten waschen wollen. Sie hätten die Wassergefässe aufgesucht und hätten ein jedes von ihnen mit Wein gefüllt vorgefunden! Für ihren Ritus selbst wäre kein Wasser mehr vorhanden gewesen. Somit löste die spirituelle Reinwaschung von Sünden durch das Blut Jesu die rituellen Waschungen ab. Jesus vollzog diese Riten und ersetzte sie durch etwas viel Besseres – sich selbst. Die Diener schöpften nun etwas Wein ab und trugen ihn zum Speisemeister, der daraufhin zum Bräutigam sagte: «Jedermann gibt zuerst den guten Wein und, wenn sie trunken sind, den geringeren; du aber hast den guten Wein bis jetzt zurückgehalten» (Johannes 2,10).

您为什么认为约翰记录了这些话? 作为将来宴会的建议,还是表明耶稣可以酿造好酒? 不,我的意思是因为它们具有象征意义。 酒是他流血的象征,带来了人类所有罪恶的宽恕。 仪式的洗礼只是即将来临的美好阴影。 耶稣带来了新的更好的东西。

寺庙清洁

Zur Vertiefung dieses Themas berichtet uns Johannes im Folgenden, wie Jesus die Händler aus dem Vorhof des Tempels vertrieb. Er stellt die Geschichte wieder in den Zusammenhang mit dem Judentum: «Das Passafest der Juden war nahe, und Jesus zog hinauf nach Jerusalem» (Johannes 2,13). Jesus fand im Tempel Menschen, die dort Tiere verkauften und Geld wechselten. Es waren Tiere, die als Opfergaben der Gläubigen zur Sündenvergebung dargebracht wurden und Geld, das dazu diente, die Tempelsteuern zu zahlen. Jesus schnürte eine einfache Geissel und jagte alle hinaus.

Es überrascht schon, dass ein Einzelner alle Händler hinauszujagen vermochte. Ich nehme an, die Händler wussten, dass sie nicht hierhergehörten und dass auch viele der einfachen Leute sie hier nicht haben wollten. Jesus setzte lediglich in die Tat um, was die Menschen ohnehin schon spürten und die Händler wussten, dass sie zahlenmässig unterlegen waren. Josephus Flavius beschreibt andere Versuche jüdischer Glaubensführer, die Tempelbräuche zu ändern; in diesen Fällen erhob sich ein derartiger Aufschrei unter den Menschen, dass die Bemühungen abgebrochen wurden. Jesus hatte nichts dagegen, dass Menschen Tiere zu Opferzwecken verkauften bzw. für Tempelopfer bestimmtes Geld wechselten. Er sagte nichts hinsichtlich der dafür geforderten Wechselgebühren. Was er anprangerte, war schlicht und einfach der dafür gewählte Ort: «Er machte eine Geissel aus Stricken und trieb sie alle zum Tempel hinaus samt den Schafen und Rindern und schüttete den Wechslern das Geld aus und stiess die Tische um und sprach zu denen, die die Tauben verkauften: Tragt das weg und macht nicht meines Vaters Haus zum Kaufhaus!» (Johannes 2,15-16). Aus dem Glauben hatten sie ein gewinnbringendes Geschäft gemacht.

Die jüdischen Glaubensführer nahmen Jesus nicht fest, sie wussten, dass das Volk guthiess, was er getan hatte, aber sie fragten ihn, was ihm die Berechtigung gab, so zu handeln: «Was zeigst du uns für ein Zeichen, dass du dies tun darfst? Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Brecht diesen Tempel ab und in drei Tagen will ich ihn aufrichten» (Johannes 2,1819)。

耶稣没有向他们解释为什么圣殿不是这种活动的场所。 耶稣谈到自己的身体,犹太领导人不知道。 毫无疑问,他们认为他的回答很荒谬,但他们现在并没有逮捕他。 耶稣的复活表明他有权清洗圣殿,他的话已经表明即将毁灭圣殿。

«Da sprachen die Juden: Dieser Tempel ist in sechsundvierzig Jahren erbaut worden, und du willst ihn in drei Tagen aufrichten? Er aber redete von dem Tempel seines Leibes. Als er nun auferstanden war von den Toten, dachten seine Jünger daran, dass er dies gesagt hatte, und glaubten der Schrift und dem Wort, das Jesus gesagt hatte» (Johannes 2,2022)。

耶稣结束了圣殿祭祀和洗礼仪式,犹太领导人不经意间通过肉体摧毁他的方式帮助了他。 然而,在三天内,从水到葡萄酒,从葡萄酒到他的鲜血的所有事物都将被象征性地改变-死者的仪式将成为信仰的终极药水。 我举杯向耶稣的荣耀,向上帝的国度。

约瑟夫·特卡赫(Joseph Tkach)